Examensprotokollausgabe Frühjahr 2018

Liebe Examenskandidaten,

zunächst möchten wir euch zu euren Examensergebnissen gratulieren! Nun fehlt nur noch der letzte Schritt: die mündliche Prüfung. Damit ihr vorbereitet diese letzte Hürde nehmen könnt, habt ihr heute die Möglichkeit die Protokolle eurer Prüfer bei uns anzufordern.

Das einzige, was ihr jetzt noch machen müsst, ist das Pfand i.H.v. 30 € an unser Konto zu überweisen (Die Kontodaten bekommt ihr auf Anfrage bei uns) und uns eine Mail mit folgendem Inhalt an apr-lgmannheim@gmx.de zu schicken:

– Namen der Prüfer (ZivR, StrafR, ÖffR, Schwerpunkt)
– Prüfungstermin, sodass wir euch über eure Mitprüflinge informieren können
– Nachweis über die Bezahlung des Protokollpfands i.H.v. 30 €. Hier genügt uns ein Foto von der Überweisung bzw. des Überweisungsträgers

Natürlich hoffen wir, dass ihr nach euren bestimmt erfolgreichen Prüfungen eigene Protokolle über eure mündlichen Prüfungen verfasst und diese uns für die nachfolgenden Generationen zusendet. Gehen bei uns eure Protokolle bis zum 7. Mai 2018 ein, überweisen wir euch das Pfand zurück. Wenn wir bis Ablauf der Frist keine Protokolle von euch erhalten haben, ist der APR Mannheim berechtigt das Pfand einzubehalten. Anbei erhaltet ihr bereits einen Vordruck für eine einfache und schnelle Protokollerstellung.

Das Protokoll sollte für jeden Prüfer separat erstellt und als PDF an uns gesendet werden. Der Dateiname sollte das Fach und den Namen des Prüfer mit Dienstgrad enthalten (z.B. ZivR RA Meier.pdf). Durch die Versendung der von euch verfassten Protokolle räumt ihr dem Ausbildungspersonalrat der Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare am Landgericht Mannheim sämtliche Rechte, insbesondere Nutzungs- und Verwertungsrechte an diesen Protokollen, unwiderruflich und ausschließlich ein.
Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüße

Euer APR Mannheim

 

Aufräumaktion Referendarsbibliothek

Liebe Referendare/innen,

während unseres Treffens mit Frau Rudolph vor zwei Wochen ist das Thema „Referendarsbibliothek“ zur Sprache gekommen. Dazu teilen wir euch folgende Ergebnisse mit:

  1. Die Referendarsabteilung der Bibliothek ist äußerst unaufgeräumt. Die Themengebiete sind nicht mehr auseinander zu halten und Bücher sind überall verstreut. Es ist deshalb unsere Aufgabe, das Chaos zu beseitigen und dort ein wenig aufzuräumen. Das Ganze wird etwa 1-2 Stunden eurer Zeit in Anspruch nehmen. Wir suchen dafür Freiwillige. Je mehr, desto schneller ist die Arbeit erledigt. Es sei darauf hingewiesen, dass, auch wenn der aktuelle Zustand nicht von uns zu verantworten ist, eine aufgeräumte Bibliothek im Hinblick auf unser Examen auch in unserem Interesse liegt. Auch liegt es in unserer dienstlichen Verpflichtung, einer solchen „Bitte“ der Vorsitzenden nachzukommen.
    Freiwillige melden sich gerne bis zum 02.02.2018 bei uns per Mail. Das Aufräumen der Bibliothek findet dann am Montag, den 06.02.2018 um 15 Uhr statt.

 

  1. Ist die Bibliothek dann erst einmal aufgeräumt, sollte sie auch in diesem Zustand erhalten bleiben. Benutzte Bücher sollten entsprechend auch wieder an ihren ursprünglichen Ort zurückgebracht werden.

 

  1. Zu guter Letzt sei darauf hingewiesen, dass Bücheranschaffungen nach Bedarf und „Interesse“ möglich sind. Entsprechende Anträge sind an Frau Rudolph zu richten, welche dann nach den Grundsätzen und im Rahmen der Wirtschaftlichkeit der Verwaltung bearbeitet werden.

 

Soweit von uns. Solltet ihr Rückfragen oder Anliegen haben, könnt ihr euch jederzeit an uns wenden.

Liebe Grüße

Euer APR

 

APR Landgericht Mannheim

E-Mail: apr-lgmannheim@gmx.de

Protokollausgabe

Liebe Examenskandidaten,

es ist wieder soweit. Hiermit möchten wir euch auf unserer Homepage auf die bevorstehende Protokollausgabe hinweisen.
Auf Anfrage stellen wir eine Excel-Liste mit den Namen aller Prüfer zur Verfügung, zu denen wir Protokolle haben. Im Sinne einer zügigen Ausgabe bitten wir Euch, vorab zu schauen, ob Eure Prüfer dabei sind und nur mit konkreten Namen an uns heranzutreten bzw. zur Ausgabe zu kommen.
Ihr könnt die Protokolle in der Cafeteria EO im Ostflügel des Schlosses in Mannheim an folgenden Tagen abholen:
Freitag, den 15.09.2017 von 14 bis 16 Uhr
Samstag, den 16.09.2017 von 12 bis 14 Uhr

Folgendes ist mitzubringen:
– ein USB-Stick,
– 25 € in bar als Kaution (passend, da kein Wechselgeld ausgegeben werden kann!)
das entsprechende Formular, am PC ausgefüllt und unterschrieben

Die Protokolle kopieren wir auf euren USB-Stick. Bis zum 15.12.2017 habt ihr Zeit, uns eure Protokolle in digitaler Form zuzuschicken (apr-lgmannheim@gmx.de). Wir werden euch die Kaution in Höhe von 25 € nach diesem Stichtag überweisen. Schickt ihr bis dahin keine Protokolle, behält der APR die Kaution ein.

Wir wünschen euch eine erfolgreiche Vorbereitungszeit und viel Durchhaltevermögen!
Euer APR Mannheim

Willkommensgruß an die neuen Referendarinnen und Referendare

Der APR Mannheim heißt alle Referendarinnen und Referendare, die am 1.10.2015 ihr Referendariat in Mannheim angefangen haben, willkommen.

Wir wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg bei eurer Vorbereitungszeit für das 2. Examen.

Zum näheren Kennenlernen und zur Beantwortung von Fragen rund um das Referendariat organisiert der APR für alle Neuen einen Cocktailabend. Zeit und Ort werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ausgabe der Examensprotokolle

Liebe Examenskandidaten,
hiermit möchten wir euch auch auf unserer Homepage auf die bevorstehende Protokollausgabe hinweisen.
Ihr könnt die Protokolle im Zeugenbetreuungs-/APR-Raum am Landgericht Mannheim (Raum E19) an folgenden Tagen abholen:
Freitag, den 18.09.15 von 10:00 – 12:00
Montag, den 21.09.15 von 14:00 – 16:00
Folgendes ist mitzubringen:
– ein USB-Stick,
– 50 € in bar als Kaution (passend, da kein Wechselgeld ausgegeben werden kann!)
das folgende Formular, ausgefüllt und unterschrieben: Formular_Examensprotokolle_2
Die Protokolle kopieren wir auf euren USB-Stick. Wir werden euch die Kaution in Höhe von 50 € überweisen, sobald ihr uns die Protokolle aller Prüfungen (ZR, SR, ÖR und Wahlfach) in digitaler Form als doc(x)- oder PDF-Datei zugeschickt habt.
Der Sticktag für die Abgabe der Protokolle ist der 17.11.2015. Danach werden wir keine Protokolle mehr annehmen und der APR behält die Kaution ein.
Eine erfolgreiche Vorbereitungszeit und viel Durchhaltevermögen wünschen wir euch!
APR Mannheim

Grillen – 2ter Versuch

Liebe Referendarinnen und Referendare,
da unser Grillfest letztes Mal ausfallen musste, gibt es nunmehr einen neuen Termin am  Samstag, den 5.09.2015 ab 16:00.
Der Grillort befindet sich direkt an der Kurpfalzbrücke, wenn man von den Quadraten aus kommend die Brücke überquert, direkt rechts im Bereich der Neckarpromenade gegenüber von der alten Feuerwache.
Grillgut und Getränke stellt der APR zur Verfügung.
Da wir lediglich über eine Picknickdecke verfügen, wäre es gut, wenn der eine oder andere von euch eine mitbringt.
Um eine nähere Planung zu ermöglichen, bitten wir euch, 
euch in die folgende Liste einzutragen, falls ihr teilnehmen möchtet:
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!
Euer APR Mannheim

Gemeinsames Grillen mit allen Referendaren

Liebe Referendarinnen und Referendare,

hiermit möchten wir euch ein zweites Mal auf unser Grillfest aufmersam machen. Bitte tragt euch in die Doodle-Liste ein, damit wir unsere Einkäufe besser planen können!

Wir möchten uns zudem bei den folgenden Unterstützern bedanken:

– Kanzlei Dr. Guth . Beck . Klein . Cymutta (Mannheim)

– der Mannheimer Anwaltverein

Anbei der Link zum Flyer:

Flyer_Grillfest

Information zum VRN-Job-Ticket

Liebe Referendarinnen und Referendare,

an dieser Stelle möchten wir euch eine Zusammenfassung unserer Anfrage beim VRN hinsichtlich des Job-Tickets mitteilen und euch auf den aktuellen Stand der Dinge aufmerksam machen:

Laut Tarifbestimmungen der VRN GmbH kommt das VRN-Job-Ticket durch eine Vereinbarung zwischen dem Verkehrsunternehmen und einer interessierten Firma zustande, im Rahmen derer die Firma sich dazu verpflichtet, für alle Mitarbeiter-/innen einen Grundbeitrag pro Monat zu entrichten. Das Ticket steht dabei jeder Berufsgruppe offen, ohne eine Unterscheidung zwischen einem gewerblichen oder einem staatlichen Arbeitgeber zu treffen.

Das Land Baden-Württemberg zahlt keinen solchen Grundbeitrag für seine Mitarbeiter und auch nicht für Rechtsreferendarinnen und –referendare. Es gibt Überlegungen seitens der Landesregierung ab 2016 ein Job-Ticket zu finanzieren, allerdings ist noch nichts Genaueres bekannt. Das Ministerium und die Verkehrsverbünde sind zurzeit im Gespräch, ob und wie die konkrete Umsetzung eines Job-Tickets erfolgen soll.

Nichtsdestotrotz verfolgen wir weiterhin dieses Anliegen und arbeiten parallel daran, dass die Referendarinnen und Referendare das ebenfalls günstige MAXX-Ticket erwerben können.

Euer APR – Team